Das neue emtechnik-Schulungssystem

Unsere Produkte sowie das Wissen über ihre Verwendung und die Einsatzgebiete unterstützen die anspruchsvollen Anwendungen unserer Kunden. Unser Training & Consulting-Programm führt daher die Lernenden an unser vollständiges Leistungsspektrum heran. Mithilfe von drei Hauptthemenblöcken und zwei praktischen Teilen soll ihnen ein fundiertes Wissen rund um die Bereiche Verbinden & Schläuche, Verteilen & Absperren sowie Filtern, Regulieren & Messen vermittelt werden. Ausgehend vom Produktwissen können die Teilnehmer in den Praxisphasen ihr Erlerntes direkt anwenden und zusätzlich einige Tipps und Tricks kennenlernen. Das emtechnik-Schulungsprogramm deckt den Informations- und Wissensbedarf für Mitarbeiter unterschiedlichster Bereiche. Technisch orientierte Mitarbeiter finden genauso die für sie passende Schulung wie z.B. Mitarbeiter im Vertrieb oder Einkauf.

Je nach Bedarf kann der Teilnehmer verschiedene Schulungsblöcke miteinander kombinieren oder am kompletten Schulungsprogramm teilnehmen.

Haben Sie auch Interesse an unserem Schulungsprogramm?
Dann melden Sie sich jetzt an.

Verbinden & Schläuche

Ziel dieses Modules ist es, den Teilnehmern einen sachgerechten Umgang mit den verschiedenen Kunststoffen nahezubringen.

In unserem Schulungsprogramm sollen detailliert die Unterschiede sowie die Vor- und Nachteile beim Einsatz der einzelnen Kunststoffe aus dem emtechnik-Portfolio erklärt werden. Die Unterscheidung der verschiedenen Schläuche und Rohre bildet die Basis zur Auswahl der richtigen emtechnik-Verschraubungen. Auch die Erklärung der unterschiedlichen Gewindetypen- und arten, der Beständigkeit sowie die unterschiedlichen Einsatzgebiete zählen zu den Kernpunkten dieses Moduls.

An praxisnahen Beispielen wird z.B. die Druckdichtheit der Verbindungen untersucht. Ebenso lernen die Teilnehmer Tipps und Tricks im Umgang mit den Verschraubungen und Schläuchen aus dem Hause emtechnik kennen.

Jetzt anmelden

Verteilen & Absperren

Ziel des Moduls Verteilen & Absperren ist es, den Teilnehmern die Bedeutung der Absperrarmaturen und Verteiler von emtechnik näher zu erläutern.

Dabei wird besonders auf die Vor- und Nachteile der verschiedenen Armaturen in ihrer Anwendung eingegangen. Auch die Auswahl der richtigen Materialien für den individuellen Gebrauch wird genauestens analysiert. Dabei werden die verschiedene Hähne, Ventile und Verteilersysteme aus dem Hause emtechnik erklärt. Wichtig sind auch die elektrischen Antriebskomponenten und deren Materialien.

Im Praxisteil bekommt der Teilnehmer noch verschiedene Tipps und Tricks im Umgang mit den Verteilern und Absperrprodukten gezeigt.

Jetzt anmelden

Filtern, Regulieren & Messen

Die Frage nach den Einsatzmöglichkeiten, der Sicherheit und der Handhabung von Filtern von emtechnik in ihrer Anwendung werden in diesem Modul beantwortet.

Der Teilnehmer bekommt auch einen Überblick über die verschiedenen Filterfeinheiten, die für den individuellen Anwendungsfall zur Verfügung stehen. Eine genaue Analyse der Materialien der Regelsysteme sowie die Integrationsmöglichkeiten von Messsystemen in ihre bestehende Anwendung sind ebenfalls Bestandteil des beschriebenen Schulungsblockes. Welche Volumenströme und Drücke gemessen werden können und welche externen Steuerungsmöglichkeiten von emtechnik existieren, wird in diesem Modul detailgenau analysiert.

Im anschließenden Praxisteil bekommt der Teilnehmer noch Tipps und Tricks im Umgang mit den Filtern, Regelsystemen und Messinstrumenten gezeigt.

Jetzt anmelden

Praxis I - Verschraubungen

Ziel des praktischen Teils „Verschraubungen“ ist es, den Teilnehmern das fachgerechte Verbinden von Schläuchen und Rohren aus dem Hause emtechnik zu vermitteln.

Mittels einer Wasserprüfung sollen dem Teilnehmer beispielhaft wichtige Prüfmethoden zur Dichtheitsprüfung gezeigt werden. Mit der Darstellung der verschiedenen Anschlussprinzipien von emtechnik werden die Gewindearten- und -typen näher erläutert und auf die Bedeutung der Dichtbunde und die Drehmomente eingegangen. Beispielsweise ist die sachgerechte Aufweitung der Schläuche für die Flareverschraubung ebenso wichtig wie die richtige Nutzung einer Schneidklammer. Dies soll dem Teilnehmer näher erläutert und durch Tipps und Tricks aus der Praxis ergänzt werden.

Jetzt anmelden

Praxis II - Armaturen

Ziel des praktischen Teils „Armaturen“ ist es den Teilnehmern die fachgerechte Montage von Armaturen und das Verbinden mit Gewindefittings zu erläutern.

Die verschiedenen Armaturen von emtechnik werden durch ihre Materialien, technische Hinweise, Montagehinweise und -hilfen sowie durch ihre zugehörigen Ersatzteile beschrieben. Der praktische Teil bezieht sich auf eine anwendungsbezogene Auswahl von Armaturen. Ebenso wird die Montage inklusive Dichtheitstest durchgeführt und weitere Prüfmethoden der Verbindungen besprochen.

Jetzt anmelden

Das Training findet in unseren Räumlichkeiten in Maxdorf mit einer Teilnehmerzahl von 10-15 Personen statt. Die Kosten beinhalten sowohl die Schulungen als auch die Lehrmittel und die Verpflegung an den Veranstaltungstagen.

Jetzt anmelden